Prof. Dr. rer. nat. habil. Bernd Luderer, Dr. rer. nat.'s Arbeits- und Übungsbuch Wirtschaftsmathematik: Beispiele — PDF

By Prof. Dr. rer. nat. habil. Bernd Luderer, Dr. rer. nat. Conny Paape, PD Dr. rer. nat. habil. Uwe Würker (auth.)

ISBN-10: 3322918521

ISBN-13: 9783322918529

ISBN-10: 3519225735

ISBN-13: 9783519225737

Ausf?hrlich diskutierte Beispiele, Aufgaben und L?sungen zu allgemeinen mathematischen Grundlagen sowie zu wesentlichen Abschnitten aus research, Linearer Algrebra, Linearer Optimierung und Finanzmathematik f?r Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler, erg?nzt mit wichtigen Formeln, Motivationen und Hinweisen

Show description

Read Online or Download Arbeits- und Übungsbuch Wirtschaftsmathematik: Beispiele — Aufgaben — Formeln PDF

Similar german_4 books

Die Grundlagen der Hochfrequenztechnik: Eine Einführung in by Franz Ollendorff PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Arbeits- und Übungsbuch Wirtschaftsmathematik: Beispiele — Aufgaben — Formeln

Example text

Sie monoton fallend ist, die Differenz aufeinanderfolgender Glieder konstant ist, der Quotient aufeinanderfolgender Glieder konstant ist). b) Eine geometrische Zahlenfolge ist dadurch charakterisiert, daB ........ (sie nur endlich viele Glieder hat, sie monoton wachsend ist, sie einen Grenzwert besitzt, der Quotient aufeinanderfolgender Glieder konstant ist). c) Eine alternierende Folge ... , . " .. (konvergiert stets; wechselt das Vorzeichen von Glied zu Glied; konvergiert nur dann, wenn sie eine Nullfolge ist).

Eine Befragung ergab, daB jeder genau ein Hauptgericht und genau eine Beilage wahlte. Dabei entschieden sich 240 fiir Kartoffelpiiree mit Rumpsteak oder Seehecht, insgesamt 260 aBen Fisch. Der allseits beliebte Naturreis wurde von 230 Person en bevorzugt, wobei ihn doppelt so viele mit Fisch wie mit Fleisch kombinierten. 80 Personen sind den Maislaibchen-Fans zuzurechnen. Wieviele Besucherinnen und Besucher der Mensa entschieden sich fiir Maislaibchen mit Naturreis und wieviele fiir Rumpsteak mit Kartoffelpiiree?

5) Kapitel 2. 5) auf direktem Wege gewonnen, was der Anwendung wahrer 1m plikationen entspricht (direkter Beweis). 3: Man zeige, daB v5 keine rationale Zahl ist, indem man nachweist, daB die gegenteilige Annahme falsch ist (indirekter Beweis). Losung: Nimmt man an, v5 sei eine rationale Zahl, so muB v5 folglich in der Form ~ (m, n E N) darstellbar sein. Ohne Beschrankung der Allgemeinheit sollen m und n keinen gemeinsamen Teiler besitzen (ansonsten wiirden sie mit diesem gekiirzt). Nun gelten die folgenden Implikationen: y'5 = ~ ===?

Download PDF sample

Arbeits- und Übungsbuch Wirtschaftsmathematik: Beispiele — Aufgaben — Formeln by Prof. Dr. rer. nat. habil. Bernd Luderer, Dr. rer. nat. Conny Paape, PD Dr. rer. nat. habil. Uwe Würker (auth.)


by James
4.0

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes